20 | 09 | 2018

9. Pastoralkonzept - Familienpastoral

Pastoralkonzept für den Pastoralverbund Avenwedde-Friedrichsdorf

Teil 9: Familienpastoral - Diakonisch, begleitend Kirche sein

 

Sehen

Die Familiengottesdienste werden überwiegend von Kommunionkindern und deren Familien besucht.

Nach den Familiengottesdiensten machen die Jugendleiter Angebote für die Kinder.

Es gibt einen Familienkreis im Pastoralverbund, der zu Aktionen einlädt.

Alleinerziehende und Großeltern werden nicht gezielt eingebunden.

 

Urteilen und Handeln

Ein Ziel der Familienarbeit ist es, die Zeit zwischen Kindergarten und Kommunionvorbereitung zu gestalten.

Die Initiative für die Familienarbeit geht in der Regel von den Familien mit jüngeren Kindern aus. Wenn die Kinder älter werden, scheiden die Familien aus. Das führt zu einer relativ kurzen Zeit des Engagements bei den Verantwortlichen.

Ziel ist es, Kontinuität durch regelmäßige Einbindung neuer Familien zu erreichen.

Es könnte eine gegenseitige Bereicherung sein, wenn die Einrichtungen im Pastoralverbund (Don Bosco, Kitas) enger mit der Familienarbeit vernetzt wären.

Der Gesamtpfarrgemeinderat behält diesen Bereich im Blick und unterstützt diejenigen, die sich neu in dem Bereich engagieren wollen.