10 | 12 | 2018

Caritas: St. Friedrich / St. Marien

 

 

Die Caritas wird die entscheidende Brücke

sein über die Menschen zur Kirche finden und

über die die Kirche zu den Menschen findet.

Weihbischof Manfred Grothe, Paderborn

 

 

"Gutes bewirken"

Das Motto zu den Sammlungen lautet:

"Vergesst nicht, mit anderen zu teilen und Gutes zu bewirken"  (Hebräer, 13,16)

„Gutes bewirken“ wollen wir von Caritas und Diakonie in Nordrhein Westfalen für Menschen, die in Not geraten sind, sei die Not sichtbar oder verdeckt. Für alte und junge Menschen, für Arme und Kranke, für Alleinstehende oder Familien setzen wir uns ein. Kurz: Wir wollen die Lebensbedingungen sozial Benachteiligter in unserem Land verbessern.

Das schaffen wir nicht alleine. Daher bitten wir heute um Ihre Unterstützung, mit uns Gutes zu bewirken und so ein Stück Verantwortung für die Gesellschaft gemeinsam zu übernehmen.

„Gutes bewirken“ lautet das Motto der Sammlungen von Caritas und Diakonie, zu der 2015 tausende Sammlerinnen und Sammler von Haus zu Haus gehen und um eine Spende bitten. Mit diesem Aufruf klopfen wir — bildlich gesprochen — auch an Ihre Tür, um Sie zu bitten, die Sammlung von Caritas und Diakonie in Nordrhein-Westfalen zu unterstützen.

Diese ökumenische Initiative ist in dieser Form in Deutschland einmalig. So wie Sie in der Wirtschaft Verantwortung übernehmen, können Sie auch durch eine Spende zum Ausdruck bringen: Uns sind gesellschaftliche Herausforderungen nicht gleichgültig.

In unserer Gemeinde werden die Gelder für akute Familienhilfe, Besuchsdienste, Seniorenarbeit, Geburtstags- und Trauerkaffee sowie der Unterstützung der Jugend und der Fortbildung der ehrenamtlichen Mitarbeiter verwendet.

Die bei der Haussammlung eingeworbenen Spenden sind gerade zur Finanzierung unbürokratischer und lokaler Hilfsangebote in den Pfarrgemeinden unverzichtbar. Daher verbleiben 70 Prozent des Sammlungserlöses in den Kirchengemeinden bzw. den Caritas-Konferenzen. 30 Prozent stehen dem örtlichen Caritasverband zur Finanzierung sozialer Projekte zur Verfügung. 

 

                                                             Plakatmotiv zur Sommersammlung 2015: Das Motto lautet: "Vergesst nicht, mit anderen zu teilen und Gutes zu bewirken"
  

  

Caritasschwerpunkte

 

Besuchsdienste

Wir besuchen alte und kranke Menschen zu Hause oder in Pflegeeinrichtungen und unterstützen sie im Alltag, so behalten sie den Kontakt zur Gemeinde.

Sammlungen

Zweimal jährlich, im Sommer und im Advent, finden unsere Haussammlungen statt. Möglichst jeder Haushalt soll von unseren Mitarbeiter/-innen besucht werden.

Seniorennachmittage

Wir bieten allen Gemeindemitgliedern die Möglichkeit zum gemütlichen Beisammensein bei Kaffee, Kuchen und Kartenspiel.

Geburtstagskaffee

 Wir laden regelmäßig unsere Senioren ab dem 75. Lebensjahr zu einem Geburtstagskaffee ein.

 

Zurück zum Seitenanfang

 

 

Kontaktinformationen

St. Friedrich  /  St. Marien

Elke Hollenhorst
Drosselweg 47
33335 Gütersloh
Tel. (0 52 41) 99 85 22 5

Weitere Auskünfte zu unseren Angeboten erhalten Sie durch die Mitarbeiter unseres Caritas-Leitungsteam und/oder im Pfarrbüro St. Friedrich (0 52 09) 7 87.

      

Unterstützen Sie uns und werden Caritasmitglied. Informationen sowie eine Beitrittserklärung können Sie sich ausdrucken. 


 

 

 

 

 

 

Zurück zum Seitenanfang

 

Links

 

Zurück zum Seitenanfang